Praxis für Ganzheitliche Medizin

Hashimoto

Jeden Morgen schreit die Waage :„WOOOW !!““ und mein Bett ruft …. „Komm und bring die Wärmflasche mit“…

Hashimoto Thyreoditis – eine „unsichtbare“ Erkrankung mit vielen Gesichtern; medizinisch gesehen ist sie definiert als eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Hier zerstört der Körper sich selbst, eigenes wertvolles Schilddrüsengewebe wird abgebaut , das für eine Vielzahl von Stoffwechselregulationen und hormoneller Kontrolle aber notwendig ist.

Diese Erkrankung verläuft anfangs oft unspektakulär; Symptome wie kalte Füsse (Kälteempfindlichkeit) und Gewichtzunahme sind häufig. Hinzu kommen Müdigkeit, Schlafsprobleme bis hin zur Depression.

Der Stoffwechsel der Haut verändert sich (Trockene Haut, Haarausfall, brüchige Nägel). Daneben zeigen  sich Schwitzen, Zittern, Herzklopfen oder Kreislaufprobleme, die unspezifisch sind und nicht gleich auf eine Schilddrüsenproblemaik hindeuten. Oftmals treten diese Symptome schon auf in der Pubertät oder auch erst in den Wechseljahren. Eine umfassende Diagnostik und die Berücksichtigung aller hormoneller Faktoren sind notwendig, um diese unterschiedlichen Beschwerdebilder zu deuten und dann entsprechend zu behandeln.

Darüber hinaus lege ich auch einen Fokus auf die gesunde Ernährung ( Gewichtzunahme), den Blick auf eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen (Orthomolekulare Medizin) und natürlich das Microbiom (Darm) und dessen Entgiftungskraft (Detox).

 

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )